06106/290838  Sudetenstr.23 Rodgau

AGB

Sie sind hier: Startseite

Gültigkeit
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Seminare und Veranstaltungen der Akademie für BewusstseinsMedizin (AfBM). Abweichende Regelungen werden nur wirksam, wenn sie von AfBM schriftlich bestätigt werden.

Anmeldungen
Seminar-Anmeldungen können per Brief, Telefax, E-Mail oder über die Internetbuchung erfolgen. Anmeldungen sind verbindlich. Wenn Sie eine Seminar-Anmeldung unsere Webseite aufgeben, erhalten Sie eine automatisch generierte E-Mail, die den Eingang Ihrer Anmeldung bestätigt. Eine gesonderte schriftliche Bestätigung der Anmeldung durch das AfBM erfolgt nicht. Wer sich anmeldet und keine Absage erhält, für den ist ein Teilnahmeplatz reserviert.

Gebühren
Die Seminargebühren sind 21 Tagen vor Seminarbeginn zu zahlen.

Kündigung von Veranstaltungen
Alle Kündigungen müssen in Textform oder schriftlich erfolgen. Wird seitens des Vertragspartners bis zu vier Wochen vor dem Durchführungstermin der Fortbildungsveranstaltungen gekündigt, entstehen Kosten in Höhe von pauschal 50,00 Euro. Bei einer Kündigung des Vertragspartners bis zu zwei Wochen vor dem Veranstaltungstermin hat der Vertragspartner 50 % der vereinbarten Vergütung pauschal an AfBM zu zahlen. Bei einer Stornierung von vier oder weniger Tagen vor der Veranstaltung hat der Veranstaltungspartner die vereinbarte Vergütung in voller Höhe zu zahlen.
Der Vertragspartner hat in allen Fällen jedoch die Möglichkeit nachzuweisen, dass AfBM durch die Kündigung keine oder im Vergleich zur jeweiligen Pauschale wesentlich niedrigere Kosten entstanden sind.
Hat AfBM die Stornierung zu vertreten, entstehen dem Vertragspartner keine Kosten. Das Recht zur außerordentlichen Kündigung des Vertrages aus wichtigem Grund bleibt unberührt. Verbraucher, die innerhalb der Widerrufsfrist von ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen, entstehen keine Kosten.

Haftung durch AfBM
Wird eine Veranstaltung nicht oder nicht wie vorgesehen aus einem von AfBM zu vertretenen Grund durchgeführt, so besteht Anspruch auf Rückzahlung der Seminargebühr. Weitergehende Ansprüche gegenüber AfBM, gleich welcher Art, sind ausgeschlossen. Das AfBM behält sich eventuelle personelle Umbesetzungen bei den Referent/innen vor. AfBM haftet nicht für Schäden, die Anmeldenden oder Teilnehmenden im Zusammenhang mit Veranstaltungen entstehen, es sei denn, dass eine zumindest grob fahrlässige oder vorsätzliche Pflichtverletzung von AfBM vorliegt. Dies gilt nicht bei der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, bei der AfBM auch für fahrlässige und vorsätzliche Pflichtverletzungen haftet.

Haftung des Anmelders
Der Anmelder steht dafür ein, dass die von ihm angemeldeten Teilnehmenden diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen vollumfänglich beachten.

Teilnichtigkeit
Sollten Vertragsbestimmungen oder allgemeine Geschäftsbedingungen unwirksam oder nichtig sein bzw. werden, berührt dieses nicht die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen. Anstelle der unwirksamen oder nichtigen Bestimmung tritt eine wirksame Bestimmung, die dem Sinn und Zweck sowie der wirtschaftlichen Bedeutung der ungültigen oder nichtigen Bestimmung am nächsten kommt.

Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von persönlichen Informationen
Ihre persönlichen Daten werden ausschließlich aus organisatorischen Gründen, also zur Datenaufnahme, Weiterverarbeitung und Realisierung Ihrer Anfrage oder Buchung gespeichert. Ihre Angaben werden nicht an Dritte übermittelt.

> Zurück zur Buchungsseite

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.